Volleyballberichte 2012

Mi. 14.11.2012   Die Volleyballer der TSG Bechtheim spielen ab sofort auch in der neu entstandenen Herren Freizeitrunde mit.

 

Da zur Zeit sehr viele männliche Spieler ins Training kommen und die Einsatzzeit in der Mixed-Mannschaft begrenzt ist, stand der Wunsch nach einer Herrenmannschaft schon länger im Raum.

Die Freizeitrunde hat den Vorteil, dass während der Trainingszeit und nur einmal im Monat gespielt wird. Natürlich auch zum Leidwesen einiger Spieler, die gern noch öfter gespielt hätten.

 

Der Spielplan ist wie folgt:

Spielplan: Herren Freizeitrunde

Da sich der Volleyballverband Rheinhessen zwischen Worms und Mainz befindet, sind auch unsere Gegner aus dieser Region.

 

1 TSG Bechtheim

2 TV Nierstein

3 SG Spiesheim

4 RV Klein-Winternheim

5 Mombacher TV

6 TV 1861 Sulzheim

7 TV 1848 Bodenheim

 

Die Heimspiele werden, so wie die Mixed-Spiele großteils Dienstags ab 19 Uhr statt finden. Bei Bedarf weichen wir aber auch auf den Freitag aus.

Die Spieltermine werden rechtzeitig auf diesen Seiten bekannt gegeben.

Sa. 10.11.2012 Mixed-Volleyballturnier des TSV Armsheim-Schimsheim in Wörrstadt

 

Beim diesjährigen Volleyballturnier des TSV Armsheim-Schimsheim gingen wir mit nur einer Mannschaft an den Start. Zwar wurde auch diesmal ein separates Jugendturnier angeboten, für eine zweite Mannschaft standen jedoch nicht genügend Spieler zur Verfügung.

Da wir mit 11 Spielern angereist sind, konnten wir entsprechend wechseln. Dies erlaubte uns, verschiedene Mannschaftsaufstellungen auch für die Spielrunde auszuprobieren.

 

In der Vorrunde wurden nur zwei Sätze bis 12 gespielt, was bedeutete, dass von Anfang an konzentriert gespielt werden musste. Gleich im ersten Spiel traten wir gegen den späteren Turniergewinner Kostheim II an. Zwar gingen beide Sätze verloren, von einem deutlichen Leistungsunterschied war jedoch nichts zu erkennen.

 

 

 

1. Satz

2. Satz

TSG Bechtheim

Kostheim II

8:12

7:12

TSG Bechtheim

Wentger

11:12

12:7

TSG Bechtheim

Globetrotter

5:12

10:12

TSG Bechtheim

Uni Mainz

4:12

5:12

Spielergebnisse Vorrunde

Gegen die Mannschaft aus Wentger konnten wir deutlicher Punkten. Zwar gaben wir den ersten Satz mit 11:12 Punkten ab, den zweiten Satz entschieden wir aber gegen die Luxemburger mit 12:7 für uns.

Gegen die Globetrotter spielten wir erst im 2. Satz auf gleicher Augenhöhe, mussten aber nach einem 5:12 auch diesen mit 10:12 abgeben.

Die Mannschaft der Uni Mainz ließ uns in den beiden Partien keine Chance. Auch aufgrund eigener Schwächen gingen beide Sätze deutlich verloren.

 

In der Hauptrunde spielten wir wegen der Absage zweier Teams nur in einer Dreiergruppe. Deshalb wurden hier 2 Gewinnsätze bis 25 mit 2 Punkten Unterschied gespielt. Da durch die Vorrunde gleich starke Mannschaften zusammenkommen, spielten wir mit unseren Gegnern auf gleichem Niveau.

 

 

 

1. Satz

2. Satz

TSG Bechtheim

www.Mayence

21:25

24:26

TSG Bechtheim

TuS Bornheim

25:21

26:24

Spielergebnisse Hauptrunde

 

Gegen www.Mayence verspielten wir leider einen deutlichen Vorsprung im zweiten Satz, sodass die Sätze mit 21:25 und 24:26 verloren gingen. Das lief anders gegen den TuS Bornheim, zwar konnte der Gegner in beiden Sätzen immer wieder aufschließen, die Sätze gingen aber mit 25:21 und 26:24 an uns.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es wieder viel Spaß gemacht hat, an diesem Turnier mitzuspielen und dass wir in diesem Jahr den bisher größten Leistungssprung zum jeweiligen Vorjahr vollzogen haben.

Do. 20.09.2012  Im ersten Spiel der Mixed-Runde starteten wir mit einer Niederlage.

 

Die TGM Gonsenheim konnte sich jeweils zur Mitte der einzelnen Sätze absetzen und alle drei Sätze für sich entscheiden.

 

Im 1. Satz konnten wir bis zum Spielstand von 12:14 gut mithalten. Gonsenheim vergrößerte dann jedoch den Abstand bis auf 16:22. Durch eine gelungene Aufschlagserie konnten wir zwar noch bis auf 20:22 verkürzen, verloren dann aber schließlich mit 21:25 Punkten.

 

Der 2. Satz war fast ein Spiegelbild des ersten. Hier verkürzten wir einen 11:17 Rückstand bis auf 4 Punkte zum 18:22, gaben diesen Satz aber auch mit 22:25 ab.

 

Gelungene Angriffsaktionen des Gegners führten zu einem 7 Punkte Vorsprung zum 4:11 im 3. Satz. Wir konnten in dieser Situation zwar noch zulegen, nicht aber den Punkterückstand aufholen, sodass auch der entscheidende Satz mit 18:25 an den Gegner ging.

 

Die wichtige Erkenntnis aus diesem ersten Gruppenspiel ist, dass wir mit dem Spielsystem 4 Herren und 2 Damen mit unseren Gegnern mithalten können.

Wir spielten gegen den letztjährigen Dritten dieser Klasse auf gleicher Augenhöhe und mussten diese Sätze nur aufgrund der unterschiedlichen Angriffsqualitäten abgeben. TGM Gonsenheim übte in allen Rotationsstellungen mit den Angriffsschlägen Druck auf unsere Abwehrreihen aus, wogegen wir gegen Ende des Spiels die Schlaghärte nicht mehr beibehalten konnten.

 

Endergebnis:

TSG Bechtheim: TGM Gonsenheim 0:3 (21:25; 22:25; 18:25)

Di. 04.09.2012    Die Volleyball Mixed-Runde für die neue Spielzeit steht fest.

 

In dieser Spielsaison spielen wir in der Mixed Runde mit, was bedeutet, dass 2 Damen auf dem Feld stehen müssen. Auf Grund der wenigen Spielerinnen, die uns dieses Jahr zur Verfügung stehen, konnten wir einen regulären Spielverlauf in der BFS Runde mit 3 Damen nicht gewährleisten.

 

Die Mannschaften in der Mixed 3 Klasse sind:

Volleyball Mixed 3
Spiele der TSG Bechtheim in der Volleyballrunde Mixed 3

Wir starten mit 2 Heimspielen und einem Auswärtspiel in 2012 und werden im ersten Quartal 2013 2 weitere Auswärtsspiele bestreiten. Den Abschluß bilden im zweiten Quartal wieder 3 Heimspiele.

 

Die Heimspiele werden wir immer am Dienstag abend ab 19:00 Uhr beginnen. Die genauen Termine werden auf dieser Seite rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Auswärtsspiele richten sich nach den Hallenzeiten der gastgebenden Mannschaften.

 

Aufgrund der insgesamt 5 Spiele in heimischer Halle, hoffen wir auf eine rege Unterstützung durch die Zuschauer!



Mo. 25.06.2012

 

Im letzten Spiel der Runde 2011/2012 mussten wir gegen den Tabellenführer und Aufsteiger eine 0:3 Niederlage einstecken.

Nicht dass wir die Chance eines Spielgewinns hatten, aber die niedrige Hallendecke und der knappe Freiraum um die Spielfläche unterstützten unser Spiel auf keinen Fall.

Schon der Verlauf des ersten Satzes spiegelte den spielerischen Unterschied beider Mannschaften wider. Erwähnenswert ist hierbei, dass Gensingen mit zwei ehemaligen aktiven Damen mit die besten Aufschläger und Angreifer in der Mannschaft stellten.

 

Im ersten Satz konnten die „deLux“ Spieler ihren Vorsprung Schritt für Schritt ausbauen, sodass wir diesen mit 17:25 abgeben mussten.

Sehr schwer anzunehmende Aufschläge und platzierte Angriffsschläge des Gegners führten zum 5:25 Verlust des 2. Satzes.

 

Den dritten Satz begann Gensingen mit einigen Ersatzspielern, weswegen wir einen 14:9 Vorsprung herausspielen konnten. Dieser konnte jedoch nicht gehalten werden, sodass auch der entscheidende Satz mit 22:25 Punkten abgegeben werden musste.

Endergebnis:

TuS Gensingen (Mixed deLux) – TSG Bechtheim 3:0 ( 25:17; 25:5; 25:23)

Fr. 25.05.2012

 

Auch im vorletzten Spiel der laufenden Mixed-Runde konnten wir einen Sieg gegen die Sportfreunde Budenheim erringen! Gegen den in der Tabelle hinter uns liegenden Gegner konnten wir verschiedene Aufstellungen ausprobieren, ohne die 2 Siegpunkte zu gefährden.

Diese Spielerwechsel spiegeln sich dann auch im Spielverlauf der einzelnen Sätze wider.

 

Der erste Satz war zu Beginn durch die Anfangsnervosität geprägt. Im Verlauf des Spiels wurden die Annahmen, Zuspiele und Angriffe aber immer sicherer, sodass beim 25:18 zum ersten Mal die Seiten gewechselt wurden.

 

Der zweite Satz wurde mit einer neuen Mannschaftsaufstellung begonnen, mit dem Ziel, junge Spieler in die Mannschaft zu integrieren. Budenheim konnte in dieser Phase bis auf 15:8 vorlegen. Durch den anschließenden Spielerwechsel drehten wir den Spielverlauf und beendeten den Satz mit 25:22 Punkten.

Bestärkt durch den erzielten zweiten Satzgewinn, starteten wir auch im dritten Satz mit Nachwuchsspieler, immer vor Augen haltend, dass wir bei entsprechender Rücklage, den Spielverlauf noch drehen können. Dass diese Vorgehensweise auch schief gehen kann, zeigte der mit 21:25 Punkten abgegebene 3. Satz.

 

Um nicht das gesamte Spiel zu gefährden, wurde im 4. Satz auf bewährte Kräfte gesetzt und diesen mit 25:14 gewonnen.

 

Der Spielverlauf, der Sieg und das Spielerverhalten im Spiel stimmen uns optimistisch für die Zukunft. Zwar werden wir im nächsten Jahr eine Durststrecke verkraften müssen, was die Anzahl weiblicher Spieler betrifft, für die mittelfristige und langfristige Planung stehen diese aber schon in den Startlöchern!

Endstand:

SF Budenheim – TSG Bechtheim 1:3 (18:25, 22:25, 25:21, 14:25)

Di. 27.03.2012

 

Geschafft!

Am Di. 27.03. gelang uns gegen Schwabenheim II der erste Sieg in der Mixed-Spielrunde!

Bei diesem spannenden Spiel mit einigen interessanten und langen Ballwechseln standen sich über eineinhalb Stunden zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber.

 

Schon im ersten der vier Sätze zog Schwabenheim nach unseren Punktgewinnen immer nach und glich den Spielstand aus! Erst gegen Ende gelang uns einen Vorsprung und der Satz wurde mit 25:22 gewonnen.

 

Der zweite Satz war ein Spiegelbild des ersten und ging letztendlich mit 25:20 an uns.

Entscheidend war hier auch, dass sich die Schwabenheimer durch Frust selber aufrieben!

 

Im dritten Satz spielte Schwabenheim beinahe fehlerlos und konnte von Beginn an einen 10 Punkte Vorsprung herausspielen, den sie bis zum 15:25 auch hielten.

 

Anscheinend war jetzt aber die Luft bei Schwabenheim raus, den wir konnten mit einem deutlichen Vorsprung die 25 Punkte ansteuern. Der Gegner konnte zwar zum Schluss noch etwas aufholen, gefährdete jedoch zu keiner Zeit mehr unseren Sieg. Endstand 25:20

 

Ein Lob gilt hier unserer Mannschaft, die zu jeder Zeit die positive Stimmung aufrecht hielt, auch wenn eigene Fehler gemacht wurden. Diese für das Volleyballspiel wichtige Einstellung hatte der Gegner zeitweise nicht, wodurch wir in einigen Spielsituationen Punkte gewinnen konnten.

Endstand:

TSG Bechtheim – TSG Schwabenheim II 3:1 (25:22, 25:20, 15:25, 25:20)